O/Modernt Kammarorkester

Konzerthaus Klagenfurt | Mozart Saal

Hugo Ticciati Violine, Leitung

Johann Sebastian Bach Brandenburgisches Konzert Nr. 3 G-Dur BWV 1048
Arvo Pärt Tabula rasa. Doppelkonzert für zwei Violinen, Streichorchester und präpariertes KlavierHenry Purcell Chaconne in g Z 730
Benjamin Britten Variations on a theme by Frank Bridge op. 10

Bereits 2016 begeisterten der charismatische Stargeiger Hugo Ticcati und sein phänomenales O/Modernt Kammarorkester das Klagenfurter Publikum: »Es war ein erfrischender Sturmwind, der durch das Konzerthaus fegte«, schrieb die »Kleine Zeitung«. »Erfrischend deshalb, weil man selten Musiker erlebt, die so temperamentvoll und vital spielen.«

Mit gewitztem Understatement zelebrieren die »Wilden Schweden« (Der Tagesspiegel) ihren ungewöhnlichen Umgang mit der klassischen Musikszene: O/Modernt (Schwedisch für »unmodern«) steht für Offenheit gegenüber jeglichen Stilrichtungen. In Klagenfurt kombinieren Ticciati und sein Orchester groovige Interpretationen von Bachs Brandenburgischem Konzert Nr. 3 und Purcells Chaconne in g mit Arvo Pärts »Tabula rasa« und Benjamin Brittens berühmten Variationen über ein Thema seines Lehrers Frank Bridge.

    Erwachsene   Jugendliche (bis 26 Jahre)    
Kat. I    30,00 €   15,00 €    
Kat. II   20,00 €   10,00 €    
Kat. III   10,00 €   5,00 €