Musikverein – von Europa bis Asien und Klassik bis Tango

Der Musikverein Kärnten ist einer der renommiertesten ganzjährigen Konzertbetriebe des Landes und steht für hochkarätige Musik von Klassik bis zu zeitgenössischer Musik.

Jährlich veranstaltet der Musikverein Kärnten eine Reihe von Konzerten mit internationalen Orchestern, Dirigenten und Solisten der Extraklasse. Neben Yuriy Bashmet und seinen Moskauer Solisten sind auch Stars wie die bekannte Geigerin Aiman Mussakhajayeva oder die Berliner Symphoniker in der Saison 2017/2018 in Klagenfurt zu Gast.

Nachdem der Musikverein Kärnten im Jahr 1828 unter dem Namen der „Kärntnerische Musikverein“ gegründet wurde, war sein Bestreben eine Ausbreitung, Vervollkommnung und Veredelung der Tonkunst mit der Hauptaufgabe Gesellschafts- und öffentliche Konzerte zu veranstalten. Bereits damals wurde durch den Musikunterricht des „Kärntnerischen Musikvereins“ ein Grundstein für die spätere Entstehung des Konservatoriums im Jahr 1932 gelegt. Heute ist die Kernaufgabe des Musikverein Kärntens die Pflege und Förderung der Musik im Sinne der Veranstaltung hochkarätiger Orchesterkonzerte mit einem Repertoire von Klassik über zeitgenössische Musik bis zu Crossover-Projekten.