Wiener Concertverein

Konzerthaus Klagenfurt I Großer Saal
Cello

Friedrich Kleinhappl I Violoncello
Ernest Hoetzl I Dirigent

Wolfgang Amadeus Mozart: Gran Partita B-Dur, KV 361
Friedrich Gulda: Konzert für Violoncello und Blasorchester

Das fetzige Cellokonzert von Friedrich Gulda gilt als Klassiker der Crossover-Literatur. Alle Musikstile von Jazz und Pop bis hin zur Volksmusik fließen in diese Kompositin ein, in der Gulda das Cello mit einem reinen Blasorchester konzertieren lässt. Den Abend eröffnet eines der berühmtesten Serenadenwerke von Wolfgang Amadeus Mozart: Seine "Gran Partita" für Harmoniemusik hat auch durch den Kultfilm "Amadeus" weltweite Berühmtheit erlangt.