Berliner Symphoniker

Konzerthaus Klagenfurt | Großer Saal

Sooyeon Kim | Sopran
Lubov Stuchevskaya | Sopran
Bonjiu Koo | Violine
Karel Untermüller | Viola
Ernest Hoetzl | Dirigent

Richard Wagner: „Dich, teure Halle, grüß ich wieder“. Arie der Elisabeth aus der Oper „Tannhäuser“
Vincenzo Bellini: „Casta Diva … Ah! Bello a me ritora“ aus der Oper „Norma“
Léo Delibes: „Dôme épais le jasmin“ (Blumenduett) aus der Oper „Lakmé“
Max Bruch: Konzert für Violine, Viola und Orchester e-Moll op. 88
Johannes Brahms: Symphonie Nr. 1 c-Moll op. 68

Bereits vor drei Jahren begeisterten die Berliner Symphoniker das Klagenfurter Publikum. Jetzt kommt der renommierte Klangkörper unter
der Leitung von Ernest Hoetzl im Rahmen seiner Konzertreihe im Wiener Musikverein und in der Berliner Philharmonie wieder in den Musikverein –
u. a. mit Highlights der romantischen Oper von Wagner bis Bellini und dem wunderbaren Doppelkonzert von Max Bruch. Finaler Höhepunkt: Brahms’
erste Symphonie, seine impulsive Verneigung vor dem „Riesen“ Beethoven.