KSO Kärntner Sinfonieorchester

Konzerthaus Klagenfurt | Großer Saal
Pauke

Aiman Mussakhajayeva | Violine
Marko Letonja | Dirigent

Sergej Prokofjew: Violinkonzert Nr. 1 D-Dur op. 19
Béla Bartók: Konzert für Orchester Sz. 116

Podium frei für das KSO Kärntner Sinfonieorchester und den slowenischen Stardirigenten Marko Letonja: Béla Bartóks „Konzert für Orchester“ macht
seinem Namen alle Ehre. Das 1943/44 für das Boston Symphony Orchestra und Sergej Kussewitzky komponierte Meisterwerk ist ein instrumentales
Virtuosenstück für das gesamte Orchester und zugleich ein überwältigendes Werk, dass im mitreißenden, ekstatischen Finale ansteckende Lebensfreude verbreitet. Davor entfaltet die kasachische Geigerin Aiman Mussakhajayeva den einzigartigen Klang ihrer Stradivari – in Prokofjews lyrischem Violinkonzert Nr. 1.